Ein Monat freiwilliger Einsatz in Berlin

"Zeitreise 1517" und Lehmskulpturen: während vier Wochen im August waren sechs Freiwillige aus Luxemburg im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum FEZ in Berlin aktiv.

Drei Freiwillige gingen auf Zeitreise, sie betreuten den Spielplatz in der Mittelalterkinderstadt im FEZ. Die Spiele mussten mit den Mitteln und nach den Regeln des 16ten Jahrhunderts gestaltet werden. Eine spannende Herausforderung und eine tolle Lernerfahrung!

Aus dem Nichts eine Lehmskulptur erschaffen, das war das Ziel der anderen drei Freiwilligen. Zusammen mit einer Künstlerin wurde eine Idee und ein Modell erarbeitet. Danach hiess es Erde ausheben, Fundament und Sockel bauen, Lehm vorbereiten und schlussendlich die Skulptur herstellen. Kreativität, Körpereinsatz und Durchhaltevermögen waren gefragt.

Wir sind gespannt auf die Fotos und auf die Berichte der Freiwilligen.

Dieser Freiwilligendienst wurde über den Europäischen Freiwilligendienst im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ finanziell gefördert.

 

Image: